ADMYRE

Windenergieanlagen effizienter und damit für Investoren interessanter machen


Indien Durch steuerliche Umstrukturierungen steigen die Ansprüche an die Wirtschaftlichkeit von Windkraftanlagen in Indien enorm. Deshalb beraten wir Projektentwickler und sind verantwortlich für die technische Umsetzung. Unsere sehr umfangreiche Betreuung umfasst auch die Unterstützung bei der Standortplanung, die Auswahl der Anlagen und die Investorensuche.



Es gibt sogar Windkraftanlagen, denen der Wind in der Mongolei zu viel wird


Mongolei Die Mongolei mit extrem heißen Sommern und extrem kalten Wintern – die Temperaturunterschiede können bei 100 Grad Celsius liegen – sowie permanentem Wind, Staub und starkem Bodenfrost stellt Windkraftanlagen vor besondere Herausforderungen. Deshalb haben wir im Auftrag des mongolischen Energieministeriums in Kooperation mit der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) Fachleute bei der Entwicklung von technischen Richtlinien für den Bau von Windenergieanlagen in der Mongolei beraten.



International agieren, Deutschland repräsentieren


Italien, Brasilien, Lettland, Deutschland Im Rahmen der "Made in Germany"-Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie hat Dipl.-Ing. J. Dietrich Mayer, Geschäftsführer der Admyre GmbH, in Vicenza, Rio de Janeiro und Riga Vorträge über die Entwicklung der Windenergie gehalten. Seine internationale Erfahrung und seine Expertise waren unter anderem auch bei Vorträgen an der Universität Stuttgart, bei Fach- und Informationsveranstaltungen des Wirtschaftsrats Deutschland, beim Bremer Stammtisch sowie im Rahmen des Energieforums Hannover gefragt.



Vom dynamischen asiatischen Markt profitieren


China, Korea, Japan Der hohe Energiebedarf in Asien machte China schon früh zu einem interessanten Markt für Windkraft. Im chinesischen Teil der Mongolei, in Shanghai und in der Provinz Zhejiang haben wir schon in den 1990er Jahren Verträge über die Lieferung von Anlagen abgeschlossen sowie Verträge für Lizenzfertigungen verhandelt. In Korea verhandelten wir zur gleichen Zeit mit namhaften Konzernen über Kooperationen und ebenfalls über Lizenzfertigungen. In Japan hingegen haben wir in enger Zusammenarbeit mit einem renommierten Energiedienstleister sowohl Windparks geplant wie auch Anlagen an Extremstandorten errichtet.



Der erste Windpark Afrikas entstand unter schwierigsten logistischen Bedingungen


Ägypten 1993 waren wir für die Projektentwicklung sowie Realisierung eines Windparks mit 10 Windenergieanlagen am Roten Meer verantwortlich. Trotz schwierigster Bedingungen konnte dieses Projekt erfolgreich abgeschlossen werden. Auch, weil eng mit verlässlichen Partnern vor Ort und dem ägyptischen Energieministerium zusammengearbeitet wurde. Die Anlagen wurden im Rahmen des ELDORADO-Programms des Bundesministeriums für Forschung und Technologie zur Förderung von Windenergie in Entwicklungs- und Schwellenländern realisiert. 5 Anlagen wurden von uns in Rio Grande do Sul/Brasilien zur Baureife gebracht und weitere 5 in Patagonien/Argentinien errichtet.



Wo die Queen landete, testeten wir Windkraftanlagen


Deutschland Der Flughafen Gatow in Berlin wurde bis 1994 von der Royal Air Force genutzt. Da es hier nicht viel Flugverkehr gab, haben wir im Rahmen von Forschungsprojekten der Technischen Universität Berlin Windkraftanlagen errichtet und getestet.



Impulse für einen weltweiten Standard kamen aus Lübeck


Deutschland Wer ernsthaft Windkraftanlagen prüft und bei Projekten verantwortungsvoll berät, sollte auch Kompetenzen in der Entwicklung, Produktion und Errichtung von Windkraftanlagen vorweisen. Unser Geschäftsführer J. Dietrich Mayer hat als Mitbegründer der DeWind GmbH 7 Jahre Erfahrung in diesem Bereich. Die technischen Entwicklungen des Lübecker Unternehmens haben einen wichtigen Beitrag zur erfolgreichen Markteinführung von drehzahlvariablen Getriebeanlagen geleistet – eine Technik, die heute weltweit zum Standard gehört.



Unternehmen

Die Admyre GmbH berät Unternehmen, Banken, Investoren und Anlagenhersteller sowie -betreiber in allen Fragen der Windenergienutzung, Windparkentwicklung und Anlagentechnik. Wir prüfen Projekte im Hinblick auf Standortqualität, technische Machbarkeit, Wirtschaftlichkeit, Genehmigungsstatus, Servicestruktur und erstellen Designreviews für Windkraftanlagen. Darüber hinaus entwickeln wir Projekte und begleiten die Projektentwickler während des gesamten Prozesses. Wir vermitteln Kooperationspartner und begleiten die Ausgestaltung und Verhandlung von Joint Venture- und Lizenzverträgen.

Unsere guten Kontakte und hochqualifizierten, verlässlichen Partner im In- und Ausland – insbesondere in Europa, Indien, China, den USA, Südamerika und Afrika – machen uns zu einem perfekten Ansprechpartner für globale Projekte, internationale Marktstrategien und Expansionen.



Referenzen

Dipl.-Ing. J. Dietrich Mayer hat über 20 Jahre Erfahrung in der Windenergiebranche. Sein ganzes Know-How und seine internationalen Kooperationen bringt er in die Admyre GmbH ein, die er 2008 gründete.

Firmengründungen
1995 Dewind GmbH
1999 Dewind Rüzgar Energe Sistemleri
2000 Dewind Ireland Ltd.
2001 eternegy GmbH
2004 eternegy Wind Farm Beta Ltd.
2004 eternegy do Brasil Ltda.
2006 Netenco do Brasil Ltda.
2006 Natenco India Pvt. Ltd.
2008 Admyre GmbH
2009 Windcomp GmbH

Beratung
Ammonit GmbH, Deutschland
PCS Converter, Deutschland
GIZ Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit, Deutschland
FC Wind Energy, Deutschland
Windcomp GmbH, Deutschland
Tetraco GmbH, Deutschland
Theolia Pvt., Indien
Ministry of Energy, Mongolei
Hyosung, Korea
re-consult Ltd., Türkei
GecoVenta, Schweiz

Realisierte oder baureif entwickelte Projekte

Jahr Land Projektname WEA Leistung
(kW)
Anzahl Gesamtleistung
(MW)
1993 Ägypten Hurghada 100 10 1
1993 Brasilien Pastoreio 100 5 0,5
1994 Argentinien Pico Truncado 100 10 1
1996 Deutschland Neustadt 500 1 0,5
1996 Deutschland Trollenhagen 500 1 0,5
1996 Deutschland Meschede 500 1 0,5
1997 Deutschland Lübeck 500 1 0,5
1999 Japan Akita 500 1 0,5
2000 Japan Okinawa 500 1 0,5
2001 Deutschland Retzstadt 600 2 1,2
2002 Deutschland Unna-Ostbüren 1250 6 7,5
2003 Deutschland Windpark Mittelhessen 10x600, 3x1000 13 10
2005 Deutschland Birstein-Brachtal 1500 7 10,5
2004 Irland Gilmore Cavan 1250 12 15
2004 Polen Starzynski Dwór 1500 17 25,5
2004 Polen Kisielice 1500 18 31,5
2004 Polen Parsówek 2000 18 36
2004 Polen Malborg 1500 12 18
2005 Spanien Ampudia 1500 220 330
2005 Deutschland Trieglitz 1500 15 22,5
2005 Brasilien Xangrila 1500 17 22,5
2006 Estland Lüganuse 2000 50 100
2010 Indien Gujarat 2000 100 10


Kontakt

ADMYRE GmbH
Rykestr. 7
D-10405 Berlin
Geschäftsführer: J. Dietrich Mayer
Tel. +49 (0)30 69599448
Fax +49 (0)30 69599447
info@admyre.de
USt-ID-Nr.: DE 223813171
Handelsregister: HR B 88653

NETWORK:
windcomp
solarc
vvcon


J. Dietrich Mayer


Impressum

Anbieterkennzeichnung nach $ 6 TDG:
ADMYRE GmbH
Rykestr. 7
D-10405 Berlin
Geschäftsführer: J. Dietrich Mayer
Tel. +49 (0)30 69599448
Fax +49 (0)30 69599447
info@admyre.de
USt-Id-Nr.: DE 223813171
Handelsregister: HR B 88653

Rechtliche Hinweise:
Die ADMYRE GmbH ist bemüht, die Informationen auf ihrer Internetseite aktuell zu halten. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen kann nicht übernommen werden.

Gestaltung:
scrollan